POL-GI: Ergänzende Meldung zum Gebäudebrand in Oberkleen+++ Baustellentoilette gesprengt+++ Einbrecher im Imbiss

Pressemeldungen vom 23.12.2020:

Ergänzende Meldung zum Gebäudebrand in Oberkleen+++ Baustellentoilette gesprengt+++ Einbrecher im Imbiss

Langgöns: Ergänzende Meldung zum Gebäudebrand in Oberkleen

Wie bereits berichtet, kam es am Mittwochmorgen in der Steinbruchstraße in Oberkleen zu einem größeren Brand. Bei den bislang durchgeführten Ermittlungen ergaben sich noch keine Hinweise zur Brandursache. Der Schaden wird auf etwa vier Millionen Euro geschätzt. In dem Firmengebäude wurde gegen 07.00 Uhr der Brand gemeldet. Der Brand hatte sich rasch ausgebreitet und das Gebäude, in dem mehrere Firmen untergebracht sind, in Vollbrand gesetzt. Personen, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Gebäude aufhielten, konnten den Bereich rechtzeitig und ohne verletzt zu werden, verlassen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner am Vormittag gewarnt, die Fenster und Türen zu öffnen. Die Brandursachenermittlung dauert weiter an. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Buseck: Baustellentoilette gesprengt

In der Straße Zur Fußmühle haben Unbekannte am Dienstagabend eine Baustellentoilette gesprengt. Das kleine WC Häuschen wurde dabei vollständig zerstört. Die Täter hatten gegen 20.15 Uhr offenbar dort Sprengstoff deponiert und zur Zündung gebracht. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Gießen: Kennzeichendiebstahl

Im Leimkauter Weg in Gießen hatten es Langfinger zwischen Samstag und Dienstag auf die beiden Kennzeichen GI-CR831 abgesehen. Die Kennzeichen befanden sich an einem Opel Meriva. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Linden: Beide Kennzeichen weg

Im Friedhofsweg in Großen-Linden haben sich am letzten Wochenende Diebe zwei Kennzeichen verschafft. Die Unbekannten montierten die beiden Schilder GI-W564 ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Scheibe eingeschlagen

Die Scheibe eines PKW wurden in der Nacht zum Mittwoch in der Fröbelstraße eingeschlagen. Die Unbekannten hatten dann in das Innere des PKW gegriffen und eine Tasche von der Rücksitzbank entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Heuchelheim: Einbrecher im Imbiss

Mehrere Hundert Euro haben Unbekannte zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen mitgehen lassen. Die Täter waren in einen Imbiss eingedrungen und durchsuchten den Innenbereich. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Gießen-Wieseck: Außenspiegel beschädigt

Von Sonntag (20.12.2020) bis Montag (21.12.2020) parkte ein blauer VW Golf in Höhe der Hausnummer 51 in der Alten-Busecker-Straße am rechten Fahrbahnrand. Vermutlich beim Vorbeifahren beschädigte ein unbekannter Unfallfahrer den linken Außenspiegel des Golfs. Der Schaden beläuft sich auf 150 Euro. Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3702.

Laubach-Altenhain: Unfallfahrer flüchtet

Zwischen 18:00 Uhr und 20:05 Uhr touchierte ein unbekannter Unfallfahrer am vergangenen Samstag (19.12.2020) einen VW. Der Golf Variant parkte entgegengesetzt der Fahrtrichtung in der Straße „Birkborn“. Offenbar beim Vorbeifahren streife der Unfallfahrer den VW an der Beifahrerseite. Die Reparatur des Schadens wird rund 2.000 Euro kosten. Hinweise erbittet die Grünberger Polizei unter Tel.: (06401) 9143-0.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040