Polizei Presse A 49: Polizeiliche Begleitung der Arbeiten im Forst verlief ohne Probleme

Am heutigen Mittwoch (09.12.) wurden Rücke- und Forstarbeiten im Bereich des nördlichen Gitterkäfigs durchgeführt.

Zu Beginn des Tages blockierten einige Ausbaugegner einen Zufahrtsweg zum Logistikzentrum. Die Sitzblockade konnte durch die Polizei kommunikativ beendet werden.

Kurz nach 13:00 Uhr führte das Polizeipräsidium Mittelhessen anlässlich der Einsatzmaßnahmen zum Weiterbau der A49 eine Pressekonferenz durch. Jochen Wegmann und Sylvia Frech zogen eine positive Zwischenbilanz zum bisherigen Einsatzverlauf.

Ab 16:00 Uhr fand im Bereich des Dannenröder Sportplatzes eine durch ein Aktionsbündnis angemeldete Veranstaltung unter dem Motto „Abschiedsfeuer“ statt. Es nahmen circa 40 Personen teil.

Insgesamt verlief der heutige Einsatztag ruhig.

Es wurden drei Personen ins Gewahrsam genommen, drei Ermittlungsverfahren eingeleitet sowie 16 Platzverweise ausgesprochen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2058
Fax: 0611-327663040