GI: Fensterscheibe in Lollar beschädigt++Kennzeichen in Lich gestohlen++Kombi zerkratzt++Scheibe einer Schule eingeworfen++Einbruch in Fachgeschäft++Unfallfluchten

Lollar: Steinwurf gegen Scheibe

In der Bleichstraße warf ein Unbekannter am Sonntag (25. Oktober) gegen 02.50 Uhr offenbar mit einem Stein die Fensterscheibe eines Einfamilienhauses ein. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 450 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555 in Verbindung zu setzen.

Lich: Kennzeichen gestohlen

Offenbar auf zwei polnische Kennzeichen hatte es ein Unbekannter in der Straße „Am Wall“ abgesehen. Er montierte zwischen 17.00 Uhr am Freitag (23. Oktober) und 07.00 Uhr am Montag (26. Oktober) die Kennzeichen eines auf einem Parkplatz geparkten weißen Transporters ab. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Gießen: Kombi zerkratzt

2.500 Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter an einem in der Friedensstraße geparkten Daimler Chrysler. Der Vandale zerkratzte zwischen 22.30 Uhr am Sonntag (25. Oktober) und 11.30 Uhr am Montag (26. Oktober) mit einem Gegenstand die Beifahrerseite des schwarzen Kombi. Hinweises bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Scheibe eines Schulgebäudes eingeworfen

Offenbar mit einem Stein warf ein Unbekannter die Scheibe eines Schulgebäudes in der Straße „Grüner Weg“ in Großen-Buseck ein. Zwischen 10.30 Uhr am Samstag (24. Oktober) und 08.00 Uhr am Montag (26. Oktober) ereignete sich die Tat. Wer hat im Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Einbrecher fliehen ohne Beute

Ohne Beute suchten Unbekannte nach einem Einbruch in ein Fachgeschäft in der Liebigstraße offenbar das Weite. Sie brachen zwischen 13.45 Uhr am Samstag (24. Oktober) und 09.50 Uhr am Montag (26. Oktober) in das Gebäude ein und durchsuchten den Verkaufsraum. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-2555.

Grünberg: Verkehrszeichen angefahren

Am Montag (26.Oktober) zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr stieß ein bislang Unbekannter vermutlich beim Rückwärtsfahren an der Kreuzung Asterweg/Kantstraße/Goethestraße gegen ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von 250 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Langgöns: Beim Vorbeifahren Außenspiegel gestreift

Am Freitag (23.Oktober) gegen 18.20 Uhr streifte ein Unbekannter beim Vorbeifahren einen in der Straße „An der Pfarrwiese“ (Höhe 9) geparkten silberfarbenen Peugeot 307 am Außenspiegel. Anschließend fuhr er davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Bei dem unbekannten Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen weißen Ford Transit. Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040