BPOL-KS: Bundespolizei fasst gesuchten Straftäter – Mann kommt in Psychiatrie

Gießen (ots)

Beamte des Bundespolizeireviers Gießen entlarvten heute Nacht (8.10.; 3 Uhr) einen verurteilten und mit Unterbringungsbefehl des Landgerichtes Marburg gesuchten Mann.

Wegen zahlreicher Straftaten, u. a. Körperverletzung und Bedrohung, muss ein 39-jähriger Wohnsitzloser in eine psychiatrische Anstalt in Nordhessen.

Der aus dem Landkreis Gießen stammende Mann fiel den Bundespolizisten während einer Routinekontrolle auf.

Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der 39-Jährige, bis zur Eröffnung des Unterbringungsbefehls durch das Amtsgericht Gießen, zunächst in die Gewahrsamszelle der Bundespolizei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de