POL-GI: Bargeld aus Wohnung gestohlen ++ ohne Führerschein unterwegs ++ ohne Beute geflüchtet ++ Diebe scheitern an Kellertür

Gießen-Buseck- Bargeld aus Wohnung gestohlen

Unbekannte Diebe verschafften sich Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Straße „Dorfanger“. Zwischen Samstag (03.10.2020), 09:00 Uhr und Montag (05.10.2020), 10:00 Uhr stahlen die dreisten Diebe einen Behälter mit rund 23.000 Euro Bargeld. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755

Gießen -ohne Führerschein unterwegs

Gießener Polizisten kontrollierten am Mittwoch (07.10.2020), um 07:42 Uhr einen 43-Jährigen. Der in einem Gießener Stadtteil wohnhafte Mann war mit seinem Motorroller in der Marburger Straße unterwegs. Einen Führerschein konnte der Rollerfahrer nicht vorzeigen, denn er ist offenbar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Gießen – ohne Beute geflüchtet

Offenbar ohne Beute flüchteten unbekannte Diebe aus einem Keller des Mehrfamilienhauses im Leihgesterner Weg. Zwischen Mittwoch (08.10.2020), 12:00 Uhr und Donnerstag (08.10.2020), 08:12 Uhr verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu dem Kellerraum. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen unter Tel.:

Hungen -Diebe scheitern an Kellertür

Zwischen Sonntag (04.10.2020) und Montag (05.10.2020) versuchten Unbekannte die Kellertür eines Einfamilienhauses in der Egerlandstaße aufzubrechen. Sie hebelten an der gesicherten Tür. Die mit einer sogenannten Drei-Fallen-Verriegelung gesicherte Tür hielt dem Einbruchsversuch stand. Die dreisten Diebe flüchteten und hinterließen einen Schaden von 1.000 Euro.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040