GI: Diebe stehlen Mountainbike ++ in Schule eingebrochen ++ Vandalen zerkratzen Ford ++ Fiat gestohlen ++ nach Unfallflucht: Polizei sucht beschädigtes Auto +

Gießen – Diebe stehlen Mountainbike

Gestern Abend (05.10.2020) stahlen Unbekannte ein Mountainbike der Marke Scott. Das schwarz-gelbe Fahrrad war an einem Zaun in der Straße „Westanlage“ angebunden. Das Mountainbike hat einen Wert von 400 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat die dreisten Diebe zwischen 18:30 Uhr und 19:30 Uhr beobachtet, wie sie sich an dem Bike zu schaffen machten? Wer kann Hinweise geben? Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755

Gießen – Fahrrad und Winterjacken gestohlen

Zwischen Donnerstag (01.10.2020) und Montag (05.10.2020) verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Kellerraum des Mehrfamilienhauses in der Carl-Franz-Straße. Dort brachen sie mehrere Holzkellerverschläge auf. Die dreisten Diebe stahlen ein Fahrrad und zwei Winterjacken. Der Schaden wir mit 300 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555

Gießen- in Schule eingebrochen

Unbekannte Diebe brachen in der Nacht von Sonntag (04.10.2020) auf Montag (05.10.2020) in das Gebäude der August-Hermann-Francke-Schule ein. Zwischen 22:00 Uhr und 07:30 Uhr zerschlugen die dreisten Diebe eine Fensterscheibe und drangen in das Schulgebäude ein. Aus dem Sekretariat stahlen die Unbekannten rund 100 Euro Bargeld. Der Gesamtschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555

Pohlheim – Vandalen zerkratzen Ford

Vandalen machten sich an einem in der Jahnstraße geparkten schwarzen Ford S Maxx zu schaffen. Zwischen Freitag (02.10.2020), 16:05 Uhr und Montag (05.10.2020), 15:15 Uhr zerkratzen die Unbekannten den Ford auf der gesamten linken Seite und den Kofferraum. Der Schaden wird mit 2.500 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555

Hungen-Nonnenroth – Fiat gestohlen

Dreiste Diebe waren am vergangenen Wochenende am Werk. Zwischen Samstag (03.10.2020), 17:00 Uhr und Montag (05.10.2020), 09:00 Uhr stahlen die Unbekannten einen grauen Fiat Ulysse. Der Fiat parkte auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in dem Eisenkauter Weg. In dem Auto befanden sich ein Aggregat und Werkzeug. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1.300 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Grünberg unter Tel.: (06401) 9143-0

Unfallfluchten:

Staufenberg – Polizei sucht beschädigtes Auto

Mit ihrem braunen Ford war eine 58-Jährige aus einem Allendorfer Ortsteil am vergangenen Dienstag (29.09.2020), um 19:02 Uhr unterwegs. Sie fuhr auf der Landesstraße 3146 aus Richtung Treis an der Lumda kommend in Richtung Staufenberg. Aufmerksame Zeugen meldeten sich bei der Polizei und teilten mit, dass die Frau bereits in Treis, in der dortigen Hauptstraße, den linken Seitenspiegel eines Autos abgefahren habe. Offenbar fuhr die Ford-Fahrerin weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zudem fahre die Frau Schlangenlinien. Gießener Polizisten kontrollierten die SMaxx-Fahrerin auf einem Parkplatz in Staufenberg. Bei der Kontrolle bemerkten die Ordnungshüter starken Alkoholgeruch. Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,56 Promille. Die Autofahrerin musste mit zur Polizeistation. Dort nahm ein hinzugerufener Arzt der Unfallfahrerin Blut ab. Den Führerschein beschlagnahmten die Polizisten. Nach den polizeilichen Maßnahmen durfte die Frau die Polizeistation zu Fuß verlassen. Der Unfallschaden wird mit 100 Euro beziffert. Der Besitzer des unfallbeschädigten Autos hat sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet. Die Gießener Polizei fragt nun: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zu dem unfallbeschädigten Auto geben? Wem ist ein beschädigtes Auto in der Hauptstraße in Treis an der Lumda aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Gießen-Wieseck – Unfallfahrer hinterlässt 1.000 Euro Schaden

Am Freitag (02.10.2020), um 11:30 Uhr parkte ein 42-jährige Gießener seinen VW Golf Variant am rechten Fahrbahnrand der Gießener Straße. Vor ihm wollte ein schwarzer Pkw einparken und streifte beim Vorbeifahren den linken Stoßfänger vorne. Die Fahrerin des Autos stieg zunächst aus, flüchtete dann aber zügig mit ihrem Fahrzeug von der Unfallstelle. Die Reparatur des schwarzen Golfs wird rund 1.000 Euro kosten. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun einen schwarzen Pkw mit dem Teilkennzeichen GI-MH… Die Ziffern sind derzeit noch unbekannt. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Pohlheim- A45 – Zusammenstoß beim Einfädeln

Zu einem Zusammenstoß zweier Autos kam es am Sonntag (04.10.2020) auf der Autobahn 45 am Gambacher Kreuz. Ein 19-jährige Polo-Fahrer fuhr auf der A45 von Hanau in Richtung Dortmund. An der Anschlussstelle Gambach fuhr um 17:47 Uhr ein Auto von der Autobahn 5 auf die A45. Er fädelte sich auf die Fahrspur des VW-Fahrers ein und stieß beim Einfädeln gegen die rechts Fahrzeugseite des roten Polos. Dabei beschädigte der unbekannte Unfallfahrer die rechte Autoseite und flüchtete von der Unfallstelle. Der Schaden beläuft sich auf 2.000 Euro. Offenbar fuhr der Unfallfahrer einen silbernen Mercedes Benz mit GI- Kennzeichen (Landkreis Gießen). Hinweise erbittet die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter Tel.: (06033) 7043-5010.

Laubach-Ruppertsburg – 24-Jährige leicht verletzt

Eine 24-jährige Rollerfahrerin fuhr gestern (05.10.2020), um 15:20 Uhr, mit ihrem roten Longija die Landesstraße 3137 aus Richtung Laubach kommend in Richtung Ruppertsburg. Aus der Zufahrt zur Römheldstraße kam plötzlich ein silberner Corsa. Offenbar übersah er die 24-Jährige und stieß mit seinem Opel gegen den Motorroller. Die aus Hungen stammende Roller-Fahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Der Corsa-Fahrer hielt kurz an, flüchtete aber dann, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Der Schaden wird mit 250 Euro beziffert. Hinweise zum dem silbernen Opel Corsa oder dessen Fahrer erbittet die Polizeistation Grünberg unter Tel.: (06401) 9143-0

Gießen – Multivan beschädigt

In der Walltorstraße beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten VW. Der graue Multivan stand dort am Mittwoch (30. September) zwischen 12.50 und 13.20 Uhr. Der Schaden an der rechten Fahrzeugecke wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

++ Rückfragen zu dieser Pressemeldung unter Tel.: (0641) 7006-2044 ++

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040