POL-GI: Diebstahl von Handscannern+++Einbruch in PKW+++Mutmaßlicher Einbrecher nutzt Leiter+++Unfälle und Verkehrsunfallfluchten

Gießen: Nützliche Beute?

Ob die Beute nützlich ist oder der Diebstahl eher ein „dummer Jungenstreich“ war, beschäftigt die Gießener Polizei nach einem Diebstahl in der Marburger Straße. Ein Unbekannter stahl am Freitag (19. Juni) gegen 01.25 Uhr zwei Handscanner von den Einkaufswagen eines Lebensmittelgeschäftes. Anschließend schob er offenbar 15 Einkaufswagen die Einfahrt der Dürerstraße hinunter. Dabei touchierte er einen geparkten grauen Toyota. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem 20 bis 30-jährigen Mann. Er ist etwa 1,60 und 1,70 Meter groß, hat kurze Haare und trug einen grauen Pullover sowie schwarze Jogginghose. Hinweise bitte an die Polizeistation in Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Scheibe eingeschlagen

Ein Dieb schlug zwischen 19.30 Uhr am Mittwoch und 12.30 Uhr am Donnerstag die Scheibe eines in der Eichengärtenallee geparkten Golfs ein. Aus dem Auto ließ der Dieb einen Reisepass sowie einen Aschenbecher mit Münzgeld mitgehen. Der Schaden wird auf über 200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/3755.

Heuchelheim: Einbruch in Kinzenbach gescheitert

Aus welchem Grund der Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße „Am Veilchenhang“ scheiterte, beschäftigt die Gießener Polizei. Am Donnerstag zwischen 07.20 Uhr und 12.30 nutzte ein Unbekannter eine Leiter, kletterte zum Schlafzimmerfenster und öffnete es. Anschließend stieg er offenbar noch auf die Fensterbank. Ob die Flucht des Täters durch einen nach Hause kommenden Bewohner ausgelöst wurde, ist noch nicht bekannt. Wer hat dort verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeistation in Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Lollar: Radfahrer fährt in Fußgänger

Ein bislang unbekannter Radfahrer befuhr am Mittwoch (17.Juni) gegen 15.15 Uhr den Radweg „Querspange“ von Lollar nach Ruttershausen. Dabei übersah er offenbar in Höhe einer Einmündung mehrere Fußgänger. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich ein 32-jähriger Mann und ein 5-jähriges Kind aus Lollar leicht verletzten. Der Radfahrer stürzte dabei, stieg anschließend wieder auf sein Fahrrad und fuhr einfach davon. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um einen ca. 50 Jahre alten Mann mit kurzen, grauen Haaren etwa 1,85 m groß. Bekleidet war er mit einer kurzen, schwarzen Hose und einem weißen T-Shirt und fuhr ein schwarzes Fahrrad, vermutlich ein E-Bike. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Reiskirchen: Anhänger gestohlen

Unbekannte stahlen zwischen 17.20 Uhr am Dienstag (16. Juni) und 07.20 Uhr am Donnerstag einen Autotransport-Anhänger vom Pendlerparkplatz der Autobahn 5 in Reiskirchen. Wer hat etwas beobachtet und kann Angaben zu einem Verdächtigen machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/91430.

Lich: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Am Dienstag (16.Juni) zwischen 06.55 Uhr und 21.00 Uhr wurde in der Käthe-Kollwitz-Straße (Höhe2) eine Parkplatzsperre und Pflaster beschädigt. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um ein Kurierfahrzeug handeln. Wer hat den Unfallhergang beobachtet und kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Lollar: Bei Parkmanöver Toyota beschädigt

Der Unfallort war entweder auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes „Am Alten Bahnhof“, im Auweg oder aber auf dem Parkplatz eines Geschäftes im Rothweg. An einem der drei Orte entstand am Freitag (12.Juni) zwischen 09.00 Uhr und 11.00 Uhr an einem grauen Toyota Yaris ein Schaden an der hinteren Stoßstange n Höhe von etwa 1.100 Euro. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um blaues Fahrzeug handeln. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040