Gießen: Kripo sucht mit Fahndungsplakat nach Räuber

Gießen (ots) – Nachdem es vor etwa zwei Wochen zu einem Raub auf eine Apotheke im Hegweg in Klein-Linden kam, sucht die Gießener Kripo mit einem Fahndungsplakat nach dem Täter. Der Unbekannte hatte am Dienstag, 31.07.2018, gegen 09.30 Uhr, die Apotheke betreten und eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Mit wenigen Hundert Euro flüchtete er in unbekannte Richtung.

Er soll etwa 40 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß sein. Der schlanke Täter soll gebrochen deutsch gesprochen haben und ein grauses T-Shirt, eine schwarze Schirmkappe sowie ein blaues Tuch und Sonnenbrille getragen haben.

Die Kripo sucht dringend Zeugen, die möglicherweise im Hegweg bzw. in der Frankfurter Straße die gesuchte Person gesehen haben. Möglicherweise hielt sich die Person zuvor und danach im Raum Klein-Linden auf.

Die Beamten der Kriminalpolizei wollen mit Hilfe des Plakates, das im Umfeld der Apotheke verteilt wird, sowie weiteren Befragungen Zeugen finden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Ein Bild des Plakates ist beigefügt!

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Updated: 15. August 2018 — 22:09