KS: Fußballfans randalieren im Zug – Zeugen gesucht

Wegen einer Gruppe randalierender Fußballfans mussten am vergangenen Samstag Beamte der Bundespolizei ausrücken. Im Regionalexpress (Zugnummer: 26721) von Unna in Richtung Kassel-Wilhelmshöhe trieben die ,,Fans“ ihr Unwesen. Der Waggon, in dem die Fußballfans saßen, wurde verunreinigt und teilweise beschädigt. U.a. wurden mittels schwarzem Edding die Wände des Waggons beschmiert und ein Fenster beschädigt. Aufgrund der enormen Verunreinigungen und Beschädigungen musste der Zug aus dem Verkehr genommen werden.

Festgestellt wurde der verursachte Schaden durch Mitarbeiter der DB AG bei Halt im Kasseler Hauptbahnhof. Daraufhin wurde die Bundespolizeiinspektion Kassel verständigt. Möglicher Tatzeitpunkt liegt zwischen 15:00 – 17:30 Uhr.

Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de