OH: Sachbeschädigung an Pkw – Einbruch in Schnellrestaurant – Einbruch in Autohaus – Sexuelle Belästigung – Entlaufene Ziegenherde im Bereich Dreiländereck

Sachbeschädigung an Pkw

Fulda. Unbekannte zerkratzten zwischen Sonntagabend (26.06.) und Dienstagmorgen (28.06.) in der Pacelliallee die rechte hintere Tür eines schwarzen Volvo. Das Auto stand auf einem Parkplatz am Straßenrand. Es entstand circa 200 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbruch in Schnellrestaurant

Künzell. In der Nacht auf Donnerstag (30.06.), gegen 4 Uhr, brachen Unbekannte in der Danziger Straße in ein Schnellrestaurant ein. Die Täter zerstörten eine Scheibe, um ins Gebäude zu gelangen. Sie durchsuchten mehrere Räume nach Diebesgut – nach derzeitigen Erkenntnissen ohne Erfolg. Es entstand 10.000 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbruch in Autohaus

Künzell. In der Nacht auf Donnerstag (30.06.) brachen Unbekannte einen Bürocontainer auf dem Gelände eines Autohauses in der Justus-Liebig-Straße auf. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Es entstand circa 1.000 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Sexuelle Belästigung

Fulda. Am Donnerstagabend (30.06.), gegen 21 Uhr, kam es auf einem Schrebergartenweg im Bereich Zieherser Weg zu einer sexuellen Belästigung. Nach derzeitigen Erkenntnissen ging ein Unbekannter auf eine 17-Jährige zu, berührte sie unsittlich und beleidigte die Geschädigte mehrfach auf sexueller Basis. Als die 17-Jährige sich lautstark bemerkbar machte, ergriff der Täter die Flucht in Richtung Zieherser Weg. Sie beschreibt ihn folgendermaßen: Der Täter war männlich, circa 175 cm groß, hatte eine dunkle Hautfarbe und eine schlanke Figur. Besonders auffällig war das Fehlen des linken oberen Schneidezahns und ein sehr langer, rechter, oberer Schneidezahn. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Entlaufene Ziegenherde im Bereich Dreiländereck Hessen / Thüringen / Bayern

Hilders. Seit Donnerstagvormittag (30.06.) ist eine Ziegenherde – insgesamt elf Ziegenböcke – im Bereich des Länderdreiecks Hessen / Bayern / Thüringen aus Richtung des Schwarzen Moors kommend in Richtung Seiferts/Birx unterwegs. Die dunklen Tiere sind aus einer umzäunten Wiese ausgebrochen. Laut Angaben der Tierhalterin könnten zwei größere Ziegenböcke gegebenenfalls aggressiv auf Menschen reagieren und diese auch angreifen. Aus diesem Grund rät die Polizei dazu, sich den Tieren nicht zu nähern. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort der Ziegenherde geben kann, wird gebeten, sich umgehend an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

(PB)

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0