OH: Burghaun – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag den 06.03.2022 kam es gegen 21.40 Uhr auf der Bundesstraße 27 in der Ortsdurchfahrt Burghaun zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise nur eine Person leichtverletzt wurde.

Ein 20-jährer Eiterfelder befuhr mit seinem Mini die B 27 aus Richtung Bad Hersfeld kommend in Richtung Hünfeld. Am Ortseingang Burghaun kam er vermutlich infolge des Alkoholeinflusses auf den Fahrstreifen des entgegenkommenden Mercedes Benz, der von einem 51-jährigen Haunetaler gelenkt wurde. Der Mercedes Fahrer konnte durch sein eingeleitetes Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß verhindern, sodass sich die Fahrzeuge seitlich touchierten. Der Unfallverursacher wurde durch den Zusammenstoß leichtverletzt und vorsorglich durch einen eingesetzten Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten unfallbeschädigt abgeschleppt werden.

Da im Zuge der Unfallaufnahme beim Verursacher Alkoholgeruch festgestellt worden war, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 18.000 Euro.

(Berichterstatter: Polizeistation Hünfeld, POK Zans)

Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0