POL-OH: Pressemitteilung der Polizeistation Fulda

Verkehrsunfall bei Überholmanöver in Ebersburg-Weyhers

Am Samstag, 12.12.2020, ereignete sich um 13:55 Uhr auf der Landstraße 3258 zwischen den Ebersburger Ortsteilen Ried und Weyhers ein Verkehrsunfall. Drei Pkw und ein Krad fuhren in Fahrtrichtung Weyhers hinter einem Traktor her, der dann in Höhe Weikardshof nach rechts in einen Feldweg abbog. Während des Abbiegens setzten nun der hinterste Pkw Audi und das dahinter befindliche Krad Honda zum Überholen der anderen Fahrzeuge an. Gleichzeitig scherte der Pkw Honda, welcher direkt hinter dem Traktor fuhr, ebenfalls zum Überholen aus, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Der 56-jährige Audi-Fahrer leitete daraufhin eine Vollbremsung ein. Der 36-jährige Kradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Audi auf.

Der Zweiradfahrer wurde leicht verletzt ins Klinikum Fulda verbracht. Bei dem Fahrer des Audi wurde Alkoholeinfluss festgestellt, so dass eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Während der unfallbeteiligte Pkw Honda unbeschädigt blieb, entstand an den zwei anderen Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 3700 Euro.

Gefertigt: Polizeistation Fulda, PHK Weinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de