POL-OH: 8-jähriger Junge weiterhin vermisst: Wer hat Melvin gesehen?

8-jähriger Melvin wohlbehalten durch die Polizei aufgefunden

Fulda – Der seit dem frühen Mittwochabend (02.12.) als vermisst gemeldete Melvin, konnte nach intensiven Such- und Ermittlungsmaßnahmen am heutigen Abend, gegen 19 Uhr, wohlbehalten an einer Wohnanschrift im Bereich Medebach (Nordrhein-Westfalen) – bei einer Bekannten der Familie des Vermissten – durch die Polizei aufgefundenen werden. Der Junge wird dem Jugendamt in Obhut gegeben.

Die genauen Hintergründe und Umstände des Verschwindens sind derzeit noch unklar und Bestandteil der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Die osthessische Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung im Zuge der Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Jungen!

Dominik Möller, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

—————–

8-jähriger Junge weiterhin vermisst: Wer hat Melvin gesehen?

Fulda – Seit Mittwochabend (02.12.) wird der 8-jährige Melvin vermisst. Gegen 18:40 Uhr verließ der Junge bei einem Treffen mit seiner Mutter in den Räumlichkeiten einer Jugendhilfeeinrichtung in der Weserstraße den Raum in Richtung Toilette und ist seither unbekannten Aufenthalts.

Die Polizei leitete sofort umfangreiche Such- und Fahndungsmaßnahmen nach dem Jungen ein. Neben einer intensiven Absuche von Gebäuden und dem weiträumigen Bereich um die Weserstraße – unter anderem mit Unterstützung der Rettungshundestaffel mit ihren Maintrailern – wurden auch Ermittlungen zu möglichen Kontaktpersonen und entsprechende Befragungen durchgeführt. Der Aufenthaltsort des 8-Jährigen konnte dabei jedoch bislang nicht in Erfahrung gebracht werden.

Die Such- und Ermittlungsmaßnahmen werden seit den Morgenstunden fortgeführt und intensiviert. Hierbei sind neben der Polizei Fulda, auch weitere Kräfte der hessischen Polizei und der Feuerwehr Fulda im untersten dreistelligen Bereich im Einsatz. Die Suchmaßnahmen umfassen den weiträumigen Bereich um die Weserstraße, unter Einbeziehung des westlichen Bereichs der Frankfurter Straße rund um den Aueweiher. Dabei kommt auch eine Drohne mit Wärmebildkamera zum Einsatz. Zudem führt die Polizei Lautsprecherdurchsagen und umfangreiche Bürgerbefragungen durch.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Zeugen die den Jungen gesehen haben oder Hinweise zum Aufenthaltsort des Jungen geben können, werden gebeten sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. Der Junge ist circa 130 cm groß, hat kurze blonde Haare und eine schlanke zierliche Figur. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er eine graue Hose und einen orangefarbenen Pullover mit Tigersymbol sowie beigefarbene Schuhe. Wahrscheinlich trägt er keinerlei Jacke!

Dominik Möller, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de