OH: Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge – 3 Personen verletzt

Am Dienstag, dem 06.10.2020, gegen 13.20 Uhr kam es auf der Landesstraße 3176 zwischen Unterbernhards und Eckweisbach zu einem Verkehrsunfall. Der 22-jährige Fahrer eines Audi TT, aus Schwabach war zusammen mit seiner 20-jährigen Beifahrerin aus Richtung Unterbernhards in Richtung Hilders unterwegs. Im Verlauf einer Rechtskurve kam der Audifahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach links von seiner Fahrbahn ab, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw. In diesem war ein 82-jähriger Mann aus Hilders in Richtung Unterbernhards unterwegs. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Fahrer des Opel war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mittels Rettungsschere aus seinem Pkw befreit werden.

Auch die Türen des Audi waren durch den Unfall so deformiert, dass die Feuerwehr sie aufbrechen musste. Der Fahrer des Audi TT, sowie der Fahrer des Opel wurden bei dem Pkw schwer verletzt. Die Beifahrerin des Audi erlitt nur leichte Verletzungen. Die Gesamtsachschadenshöhe beträgt ca. 35000,-EUR.

Vor Ort war die Fahrbahn für 2 Stunden voll gesperrt. Die Feuerwehren Hilders, Liebhards, Unterbernhards und Rupsroth waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Straßenmeisterei Gersfeld war ebenfalls vor Ort eingesetzt.

(Berichterstatter: Kühnel, PHK – PSt. Hilders)

Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099