POL-OH: Unfallmeldungen aus dem PP Osthessen

Fulda (ots)

Unfall mit zwei Leichtverletzten

Am Freitag, dem 11.09.2020, befuhr ein mit 2 Personen besetzter Sprinter gg. 12:10 Uhr die B458 in Fahrtrichtung Hilders. Zwischen Friesenhausen und der Kreuzung Steinwand kam er ohne Fremdbeteiligung in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf die Bankette. Vermutlich durch zu starkes Gegenlenken kam das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab. Dort krachte das Fahrzeug über den angrenzenden Straßengraben in die Böschung und wurde dadurch auf die benachbarte, höhergelegene Wiese katapultiert, wo es schließlich zum Stehen kam. . Da aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe austraten, wurde die Feuerwehr Poppenhausen / Steinwand alarmiert. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt, mussten aber vor Ort nicht behandelt werden. Am Sprinter entstand Totalschaden in einer Höhe von ca. 8000 EUR Weiterhin wurde ein Leitpfosten beschädigt. Da kleinere Bereiche des kontaminierten Erdreiches abgetragen werden müssen, ist von einem Gesamtschaden von ca. 8550,-EUR auszugehen.

(Berichterstatter: Polizeistation Hilders, POK M. Diegelmann)

Unfall mit Leichtverletztem Radfahrer

Am Freitag, dem 11. September gegen 18:17 Uhr befuhr ein 22 Jahre alter Mann aus Fulda mit seinem VW die Petersberger Straße in Richtung Innenstadt. An der Einmündung „Am Bahnhof“ missachtete er nicht den Vorrang einens ebenfalls in gleicher Richtung fahrenden 36 Jahre alten Radfahrers. Dieser stieß dann seitlich gegen PKW, verletzte sich leicht und wurde vorsorglich durch einen RTW ins Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand leichter Sachschaden.

(Berichterstatter: Polizeistation Fulda, PHK Heller)

Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de