OH: Verkehrsunfall verursacht unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein

Am Samstag, 28.03.2020, um 01:45 Uhr ereignete sich auf der B 27 von Fulda kommend in Höhe der Abfahrt Löschenrod ein Verkehrsunfall, bei dem es keine Verletzten jedoch Sachschaden in Höhe von 8000,00 EUR gab.

Ein 22-jähriger Audi-Fahrer aus Fulda befuhr die B 27 von Fulda in Richtung Eichenzell. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit sowie des Genusses alkoholischer Getränke kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Waldstück zum Stehen. Der Fahrer sowie der 29-jährige Beifahrer aus der Gemeinde Dipperz, welcher auch Besitzer des Audis ist, blieben unverletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Eine Blutentnahme wurde beim Fahrer angeordnet. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, POK Müller, POK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de