OH: Brand in einer Werkstatträumlichkeit in Höf und Haid – Einbruch in Einfamilienhaus misslingt

Brand in einer Werkstatträumlichkeit in Höf und Haid

Flieden – Im Fliedener Ortsteil Höf und Haid brannte es am Mittwochabend (12.03.) gegen 19:15 Uhr auf einem Anwesen in der Straße „Kautz“ in einer dortigen Werkstatträumlichkeit. Dabei entwickelte sich starker Rauch, der sich im Wohnhaus und der angrenzenden Scheune ausbreitete. Nach derzeitigem Erkenntnisstand setzte sich ausgelaufenes Benzin durch einen in der Werkstatt befindlichen Ofen in Brand, welches zuvor bei Reparaturarbeiten an einem Zweirad ausgelaufen ist. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle und führte Löscharbeiten durch.

Insgesamt erlitten bei dem Einsatz 13 Personen eine leichte Rauchgasvergiftung, sechs von ihnen wurden vorsorglich in Krankenhäuser verbracht und ärztlich versorgt. Alle Personen sind zwischenzeitlich wieder nach Hause entlassen worden. Durch die starke Rauchentwicklung mussten zudem 25 Schafe aus der Scheune getrieben werden. Sie blieben alle unverletzt.

Nach vorläufigen Schätzungen wird der entstandene Sachschaden auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Einbruch in Einfamilienhaus misslingt

Hilders – In der Zeit von Montagnachmittag (09.03.) bis Mittwochmorgen (11.03.) versuchten Unbekannte über den Keller in ein Einfamilienhaus in der Hilderser Straße im Ortsteil Batten einzudringen. Die Täter scheiterten jedoch bei ihrem Versuch, eine Kellertür gewaltsam zu öffnen. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache.

Dominik Möller, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de