Frankfurt-Bornheim: Trunkenheitsfahrt und Drogen dabei

(dr) Beamte des 6. Polizeireviers haben in der Nacht zu Donnerstag (23. Juni 2022) einen mit zwei Personen besetzten E-Scooter in Bornheim angehalten. Der 18-jährige Fahrer des Gefährts stand offenbar bei der Fahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln, der 19-jährige Mitfahrer hatte Drogen einstecken.

Zwei junge Männer, 18 und 19 Jahre alt, befuhren gegen 01:30 Uhr den Gehweg der Seckbacher Landstraße. Eine Polizeistreife beendete die E-Scooter-Fahrt und führte eine Kontrolle der beiden durch. Dabei schlug den Beamten deutlicher Cannabis-Geruch entgegen. Sie wurden schließlich auch fündig. In der mitgeführten Umhängetasche des 19-Jährigen befanden sich nämlich circa 91 Gramm Haschisch und rund 11 Gramm Kokain. Die Polizeibeamten stellten die Drogen sicher. Darüber hinaus verlief ein beim 18-jährigen Fahrer durchgeführter Drogentest positiv auf THC und Kokain, was eine Blutentnahme zur Folge hatte.

Die beiden E-Scooter-Nutzer wurden nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de