Frankfurt-Bockenheim/Hausen: Räuberischer Diebstahl

(dr) In der Nacht von Samstag auf Sonntag (19. Juni 2022) kam es an der U-Bahnstation „Am Industriehof“ zu einem räuberischen Diebstahl, bei dem ein Unbekannter von einem 31-Jährigen das Portemonnaie erlangte.

Ein 31-jähriger Mann befand sich gegen 02:22 Uhr in einer U-Bahn der Linie 7 und verließ diese an der Station „Am Industriehof“. Dort geriet er mit einem anderen Mann, der die U-Bahn ebenfalls verlassen hatte, in verbale Streitigkeiten. Im Laufe einer sich nun entwickelnden Auseinandersetzung entwendete ihm sein Gegenüber das Portemonnaie, welches der 31-Jährige wieder zurückerlangen wollte. Als der Unbekannte jedoch nun einen Gegenstand, möglicherweise ein Messer oder ein Pfefferspray, aus der Hosentasche hervorholt, ließ der 31-Jährige von dem Versuch ab. Der Dieb machte sich im Anschluss mit der Beute zu Fuß in Richtung „Am Hohen Weg“ davon.

Personenbeschreibung:

Männlich, circa 170 bis 180 cm groß, kurze braune Haare, brauner Bart, nordafrikanische Erscheinung; bekleidet mit grünem Poloshirt und dunkler Jeans.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069- 75511100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de