F: Festnahme nach sexueller Belästigung

Im Frankfurter Hauptbahnhof konnten Beamte der Bundespolizei einen 36-jährigen Mann festnehmen der beim Aussteigen aus einem eingefahrenen Regionalexpress einer 37-jährigen Frankfurterin von hinten in den Schritt gefasst hatte. Die Frau hatte kurz darauf bei einer Streife der Bundespolizei um Hilfe gebeten, worauf die Beamten den Mann noch im Hauptbahnhof stellen konnten.

In der Wache der Bundespolizei konnten bei dem Mann mehrere Kleidungstücke gefunden werden, die aus Diebstählen stammten. Als bei der Durchsuchung auch ein Schlüssel für ein Schließfach im Hauptbahnhof gefunden wurde, konnten die Beamten in dem Schließfach weitere gestohlenen hochwertige Kleidungsstücke im Gesamtwert von rund 800 Euro sicherstellen.

Nach Feststellung der Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen sexueller Belästigung und des Diebstahls, wurde der Mann wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de