Frankfurt-Höchst: Einbrecher überrascht

(fue) Ein 60-Jähriger kehrte am Samstag, den 11. Juni 2022, gegen 23.30 Uhr, in seine Wohnung in der Königsteiner Straße zurück. Dort überraschte er einen Einbrecher, welcher gewaltsam in die Wohnung eingedrungen war, in seinem Badezimmer. Der Täter hatte sich bereits Schmuck zum Transport zurechtgelegt und war gerade dabei, Kosmetikartikel einzustecken. Zunächst zeigte sich der Tatverdächtige zugänglich und ging mit dem 60-Jährigen ins Wohnzimmer, von wo aus die Polizei verständigt werden sollte. Plötzlich jedoch flüchtete er durch den Innenhof über ein rund zwei Meter hohes Stahltor. Im Zuge der Fahndung konnte der Tatverdächtige in der Gotenstraße auf dem Boden liegend angetroffen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen 42-Jährigen, der auf Grund seines apathischen Zustandes mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht wurde. Dort wurde er stationär aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de