Frankfurt-Gallus: Fahrraddiebe festgenommen

(dr) Polizeibeamte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag (31. Mai 2022) zwei 42 und 50 Jahre alte Fahrraddiebe festgenommen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten bei einem der Männer Betäubungsmittel und Waffen aufgefunden werden.

Einem Passanten fiel gegen 23:30 Uhr ein Fahrradfahrer auf, der in Höhe der Mainzer Landstraße 330 Halt machte. Dieser begab sich zu einem dort angeschlossenen Rad und machte sich an einem Kettenschloss zu schaffen. Er knackte die Diebstahlsicherung und machte sich anschließend mit dem „neu erworbenen“ Rad davon. Ein anderer Mann stand zu diesem Zeitpunkt offenbar in der Nähe Schmiere. Der Zeuge rief in der Folge die Polizei an und gab den Standort der beiden Männer durch. Dank seiner Unterstützung gelang es alarmierten Polizeistreifen die beiden 42- und 50-Jährigen nach kurzer Flucht festzunehmen. Die Beamten stellten das gestohlene Fahrrad sicher. Für die zwei Festgenommenen ging es mit angelegten Handfesseln zunächst auf die Dienststelle. Bei der Durchsuchung des 50-Jährigen fanden die Beamten neben Bargeld noch rund 19 Gramm Crystal Meth und zwei Messer auf. Eine angeordnete Wohnungsdurchsuchung förderte noch weiteres Betäubungsmittel samt Equipment sowie diverse Waffen, darunter ein Teleskopschlagstock und mehrere Softair- und Schreckschusswaffen, zu Tage. Die Beamten stellten alle Beweismittel sicher.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die zwei Männer mangels vorliegender Haftgründe wieder entlassen. Entsprechende Strafverfahren wurden gegen sie eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de