Frankfurt-Bahnhofsviertel: Fahrradräuber festgenommen

(dr) Polizeibeamte des 4. Reviers haben am Donnerstagabend, den 26. Mai 2022, einen 28-Jährigen festgenommen, der versucht hatte, einem 66 Jahre alten Mann das Fahrrad zu entreißen.

Der 66-Jährige befand sich gegen 19:40 Uhr in der Moselstraße, als ihn der spätere Beschuldigte unvermittelt vom Fahrrad schubste und mehrfach mit der Faust gegen dessen Kopf und Rücken schlug. Als der Angreifer nun versuchte, an das Fahrrad des Rentners zu gelangen, hielt dieser es jedoch weiter fest. Zwei Zeugen eilten im weiteren Verlauf herbei. Gemeinsam hielten sie den Mann davon ab, das Rad zu erbeuten. Eine alarmierte Streife nahm wenig später den 28-jährigen Beschuldigten fest. Rettungskräfte kümmerten sich in der Folge um den leicht verletzten 66-Jährigen.

Gegen den 28-jährigen Festgenommenen wurde ein Strafverfahren wegen versuchten Raubes eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de