Frankfurt-Praunheim: Softairwaffe führt zu Polizeieinsatz

(dr) Mehrere Zeugen bemerkten am Samstagabend (14. Mai 2022) gegen 19:45 Uhr eine Gruppe von sechs Personen, aus welcher heraus ein junger Mann mit einer Schusswaffe hantierte. Die Beobachtungen führten in der Folge zu einem größeren Polizeieinsatz im Stadtteil Praunheim.

Im Rahmen einer Fahndung gelang es den alarmierten Polizeikräften die gesuchte Gruppe vor einem Lebensmittelmarkt in der Heinrich-Lübke-Straße ausfindig zu machen. Die Beamten unterzogen die Angetroffenen einer Kontrolle. Erst im Nahbereich konnte jedoch die gesuchte Waffe, eine Softairpistole mit Munition, aufgefunden werden, von der sich die jungen Männer offenbar zuvor entledigt hatten.

Die Beamten stellten alle Beweismittel sicher und entließen die Gruppe nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen. Gegen einen 17- und einen 22-Jährigen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de