Frankfurt-Innenstadt: Taschendieb festgenommen

(dr) Zivilfahnder haben in der Nacht zu Freitag (13.05.2022) einen 20-jährigen Taschendieb in der Innenstadt festgenommen. Seine Komplizen entkamen mit der Beute.

In zivil gekleidete Polizeibeamte nahmen gegen 3:20 Uhr drei junge Männer wahr, die von der Konstablerwache in Richtung Battonstraße rannten. Ein 28-Jähriger, der offenbar zuvor von diesen bestohlen wurde, verfolgte diese zu Fuß. Den Beamten gelang es in der Folge einen der Diebe in der Battonstraße zu stellen und festzunehmen. Die anderen beiden Männer entkamen mit dem Portemonnaie des Geschädigten, das sie ihm zuvor noch aus der hinteren Gesäßtasche entwendet hatten.

Bei der Durchsuchung des Festgenommenen fanden die Beamten eine geringe Menge an Haschisch und Kokain auf. Sie stellten die Drogen sicher. Für den 20-Jährigen, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, ging es derweil in die Haftzellen des Polizeipräsidium Frankfurt. Er soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de