Frankfurt-Eschersheim: Überfall im Treppenhaus

(ne)Gestern Abend überfielen zwei bislang unbekannte Täter einen 24-Jährigen Bewohner in einem Mehrfamilienhaus in der Eleonore-Sterling-Straße und verletzten ihn dabei. Gegen 22:00 Uhr klingelten die unbekannten Täter beim 24-Jährigen, mit dem Vorwand, die bestellte Essenlieferung sei da. Obwohl der 24-Jährige wusste, dass er gar nichts bestellt hatte, öffnete er per Knopfdruck die Haustür und ließ die Unbekannten eintreten. Er selbst begab sich ins Treppenhaus, wo er auf die beiden Männer traf. Diese sollen ihn aufgefordert haben, seine Wohnungstür zu öffnen, was der 24-Jährige ablehnte. Sodann schlugen die Täter auf ihn ein und bedrohten ihn mit einer Schusswaffe. Es gelang dem 24-Jährigen die Klingel seiner Nachbarin zu drücken, woraufhin die beiden Männer eilig das Weite suchten. Der 24-Jährige erlitt Verletzungen und kam zunächst in ein Krankenhaus. Er beschrieb die beiden unbekannten Täter wie folgt: Täter 1: Ca. 19-23 Jahre alt, 177cm groß, südländischer Phänotyp, dunkle Haare, braune Augen, Dreitagbart, Bekleidung: schwarze Wollmütze, schwarze MNB, schwarzer Hoodie, er hatte eine weiße Tüte dabei und sprach Hochdeutsch. Täter 2: Ca. 19-23 Jahre alt, 177cm groß, mitteleuropäischer Phänotyp, blonde Haare, Bekleidung: graue Wollmütze, schwarze MNB, blauer Hoodie, Jeans, er hatte eine schwarze Schusswaffe dabei und sprach Hochdeutsch. Hinweise bitte an das 12. Polizeirevier unter der Rufnummer: 069 – 755 11200.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de