Frankfurt-Heddernheim: Hohe Anzahl an Gartenhütten aufgebrochen

(ne)Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ihr Unwesen getrieben. Über 20 Gartenhütten sind im Gelände eines Kleingartenvereins in der Herborner Straße mutmaßlich aufgebrochen worden.

Die Gartensaison treibt nicht nur die Kleingärtner in ihre Grünanlagen, sondern auch Einbrecher. Die versuchen in den dazugehörigen Gartenhütten an Wertgegenstände zu gelangen. Die Polizei hat insgesamt 23 aufgebrochene Gartenhütten in dem betreffenden Gelände festgestellt. Ob und was die Langfinger tatsächlich haben mitgehen lassen, ist noch nicht abschließend festzustellen, da einige Gartenbesitzer noch gar nicht vor Ort waren, um nachzuschauen. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren ein und sicherte vor Ort Spuren und mögliche Beweismittel.

Zeugen, die in dieser Nacht entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem 14. Polizeirevier unter der Rufnummer: 069 – 755 11400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de