Frankfurt – Innenstadt: Angriff auf Dragqueen

(hol) In der Nacht zum Sonntag wurde eine Dragqueen in der Innenstadt aus einer Gruppe junger Männer heraus attackiert. Zeugen eilten dem Opfer dann zur Hilfe. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Gegen 00:30 Uhr passierte die Dragqueen den McDonalds in der Großen Friedberger Straße. Daraufhin agierten zwei junge Männer aus einer etwa 10-15 – köpfigen Gruppe von 15 – 18 – jährigen Männern heraus und besprühten sie mit Reizgas. Als die Dragqueen die Verfolgung der Gruppe aufnahm wurde sie erneut mit Reizgas besprüht. Anschließend stürzte sie zu Boden. Dann eilten ihr Zeugen zur Hilfe, was dazu führte, dass die Gruppe die Flucht ergriff. Die leicht verletzte Angegriffene wurde noch vor Ort durch Rettungssanitäter medizinisch versorgt. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zur Ergreifung von Tatverdächtigen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen unbekannt ein. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de