Frankfurt-Bornheim: Sachbeschädigung an mehreren Pkw – Festnahme


(dr) Ein 45-Jähriger Mann trieb in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (25.06.2021) in Bornheim sein Unwesen. Mit einer Eisenstange ausgestattet schlug dieser gleich auf mehrere auf der Straße geparkte Fahrzeuge ein. Beamte des 5. Polizeireviers nahmen den renitenten Mann wenig später fest.

Einem Zeugen fiel der spätere Beschuldigte gegen 01:30 Uhr auf, als dieser zu Fuß die Saalburgallee entlangging und sich an verschiedenen Fahrzeugen zu schaffen machte. Auf seinem Weg beschädigte der 45 Jahre alte Mann, der eine Eisenstange mit sich führte, insgesamt sieben Fahrzeuge. Unter anderem gingen Außenspiegel zu Bruch, an einer Fahrzeugscheibe konnte später zudem ein eingekratztes Hakenkreuz festgestellt werden.

Als eine Polizeistreife den Mann anhand der Personenbeschreibung in Höhe der Gagernstraße erkannte und kontrollieren wollte, leistete dieser Widerstand und setzte gegen die Beamten Pfefferspray ein. Den Beamten gelang es dennoch, den 45-Jährigen festzunehmen.

Für die weiteren polizeilichen Maßnahmen verbrachten sie den Festgenommenen auf eine Polizeiwache. In Ermangelung von Haftgründen wurde der Mann später wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009