POL-GG: Riskantes Überholmanöver, Verdacht einer Straßenverkehrsgefährdung

Eine 37-jährige Zeugin aus Riedstadt befuhr mit ihrem PKW die Landesstraße 3012 zwischen Trebur und Geinsheim. Nach ihrer Schilderung kamen ihr am Samstagabend kurz vor 19:00 Uhr zwei Fahrzeuge entgegen. Das erste Fahrzeug wurde vom nachfolgenden Fahrzeug überholt, dies soll jedoch so knapp geschehen sein, dass die Zeugin eine Vollbremsung einleiten musste um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Weiter schildert die Zeugin, dass das überholende Fahrzeug so knapp eingeschert sein soll, dass der andere PKW geschnitten wurde und auch eine Vollbremsung einleiten musste. Die Polizei Groß-Gerau bittet darum, dass sich der gefährdete Kraftfahrer bei der Polizei unter der Rufnummer 06152 1750 meldet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeistation Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter
Maul, PHK
Telefon: 06152-1750
E-Mail: pst-gg@ppsh.de

Updated: 24. Januar 2021 — 4:01