POL-F: 210103 – 0005 Frankfurt-Zeilsheim: Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

(ne)Eine Streife des 17.Reviers hat am Freitagabend kurz vor Mitternacht einen Einbrecher in der Rombergstraße noch während der Tatausübung festnehmen können. Der 46-jährige Täter hatte sich einen Kiosk mit Internetcafé ausgesucht, um den Einbruch zu verüben. Die Beamten bestreiften zu diesem Zeitpunkt den Bereich und bemerkten die eingeschlagene Fensterscheibe. Also schauten sie nach und entdeckten den 46-Jährigen im Verkaufsraum. Dieser bediente sich an Paletten mit Getränken bzw. Alkoholika und Zigaretten. Völlig unbeeindruckt schilderte er den Beamten wie er in das Geschäft eingebrochen war und dass er mit dem Stehlgut seine Drogensucht finanzieren muss. Schlussfolgernd fügte er noch hinzu, dass er nun, da er ja erwischt wurde, nochmal woanders einbrechen muss. Doch sein Plan erfuhr eine Änderung: Die Beamten nahmen den Mann mit ins Polizeipräsidium, wo er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in eine Haftzelle kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de