POL-F: 210101 – 0003 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Zigarettenautomat gesprengt

(ne)Unbekannte haben heute Nacht einen Zigarettenautomaten in der Heinrich-Becker-Straße gesprengt. Ein Zeuge bemerkte einen sehr lauten Knall um 0:14 Uhr. Anschließend sah er eine Gruppe Jugendlicher wegrennen. Die Polizei stellte vor Ort einen erheblich beschädigten Automaten fest, aus dem das Bargeld offensichtlich gestohlen worden war. Eine daneben befindliche Grundstücksmauer war durch die Sprengung ebenfalls beschädigt worden. Die sofortige Fahndung nach den Flüchtigen verlief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de