F: S-Bahn kollidiert in Zeppelinheim mit einer Metallmülltonne

Im Bahnhof Zeppelinheim kollidierte am Mittwochabend eine S-Bahn mit einer Mülltonne, die unbekannte Täter ins Gleis geworfen hatten. Gegen 18.30 Uhr hatte der Lokführer einer S 7 die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main informiert, dass er soeben eine Mülltonne überfahren hätte. Eine Streife der Bundespolizei suchte wenig später den Bereich ab, konnte hierbei aber keine tatverdächtigen Personen feststellen. Erst als die Überreste der Mülltonne aus dem Gleisbereich entfernt waren, konnte die S-Bahn die Fahrt in Richtung Mörfelden fortsetzen. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Bei zwei S-Bahnen kam es zu Verspätungen. Die Bundespolizei hat inzwischen ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet und sucht hierzu nach Zeugen des Vorfalls. Unter der Telefonnummer 069/130145 1103 können sachdienliche Hinweise der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752