BPOL-F: Unbekannte brechen Handyladen im Frankfurter Hauptbahnhof auf

Im Frankfurter Hauptbahnhof haben noch unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag die Eingangstür zu einem „Handyladen“ in der Einkaufspassage des Frankfurter Hauptbahnhofes aufgebrochen und diverse Handys, Kopfhörer und ein hochwertiges Tablet im Gesamtwert von ca. 6000 Euro entwendet. Nach Ermittlungen der Bundespolizei hatten die Täter gegen 2 Uhr die Eingangstür aufgehebelt und dann mehrere Glasvitrinen zertrümmert, um an die technischen Geräte zu gelangen. Der Sachschaden in den Geschäftsräumen beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf rund 2000 Euro. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet und sucht hierzu nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch können unter der Telefonnummer 069/130145 1103 der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de