POL-F: 201029 – 1111 Frankfurt-Innenstadt: Mutmaßlicher Fahrradhehler auf dem Weg nach Rumänien festgenommen

(wie) Gestern Nachmittag gegen 16:30 Uhr erreichte ein Zeugenhinweis die Polizei, dass ein Ford Transit mit rumänischen Kennzeichen und Anhänger, auf dem mutmaßlich gestohlenen Fahrrädern geladen waren, in der Innenstadt unterwegs sei.

Eine aufmerksame Polizeistreife konnte das Fahrzeug während der Fahndung in der Seilerstraße antreffen und es kontrollieren. Dabei stellte sich heraus, dass tatsächlich drei Fahrräder auf dem Anhänger geladen waren. Eines von diesen Fahrrädern war erst vor wenigen Tagen in Wiesbaden als gestohlen gemeldet worden. Der Fahrer des Gespanns, ein 32-jähriger rumänischer Staatsbürger, konnte für die beiden anderen Räder keinen Eigentumsnachweis erbringen. Der Mann gab an, dass er auf dem Weg nach Rumänien war. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest und stellte die Fahrräder sicher.

Gegen den mutmaßlichen Fahrradschlepper läuft nun ein Verfahren wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls und der Hehlerei. Die weiteren Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de