Frankfurt – Sachsenhausen: Kellnerbörse geklaut

(dr) Am gestrigen Dienstagabend, den 27. Oktober 2020, erbeutete ein bislang unbekannter Mann in einem Lokal im Stadtteil Sachsenhausen eine Kellnerbörse. Der Unbekannte betrat gegen 19:15 Uhr die im Hainer Weg gelegene Gaststätte und fragte zunächst einen Angestellten in englischer Sprache nach dem Weg zur Toilette. Auf halber Strecke drehte er in Richtung der Theke um. Als er wieder dem Angestellten begegnete, fragte er diesen erneut nach der Toilette und suchte diese schließlich auf.

In einem unbeobachteten Moment gelang es dem unbekannten Mann schließlich, im Bereich der Theke, einen länglichen Geldbeutel mit rund 400 Euro Bargeld zu entwenden. Anschließend verließ der Dieb mit seiner Beute wieder das Lokal.

Personenbeschreibung:

Männlich, circa 30 bis 35 Jahre alt, circa 180 cm groß, kurze, schwarze Haare, dunkler Hautteint, osteuropäisches Aussehen. Trug eine blaue, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung, bekleidet mit einem schwarzen Strickpullover, braunem Gürtel, schwarzer Hose, schwarzen Schuhen mit weißer Sohle.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 10800 in Verbindung zu setzen oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009