Frankfurt-Fechenheim: Mehrere Fahrzeuge in Brand

(hol) In der Nacht zum Dienstag (29.09.2020) standen in Fechenheim mehrere Lkw in Flammen. Die bisherigen Ermittlungen deuten auf Brandstiftung hin. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro.

Gegen 02:45 Uhr setzten Unbekannte auf einem Firmengelände in der Adam-Opel-Straße drei Zugmaschinen, an denen Sattelauflieger angehängt waren, in Brand. Durch die Hitzeeinwirkung wurden zwei der Anhänger, sowie ein in unmittelbarer Nähe stehendes Auto, beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf knapp eine halbe Million Euro geschätzt. Die ersten Ermittlungen am Brandort durch die Kriminalpolizei erhärteten den Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter 069 / 755-51599 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009