Frankfurt-Flughafen: Reisender zeigt Hitlergruß

(hol) Vergangenen Mittag (27.09.2020) zeigte ein Reisender am Frankfurter Flughafen den Hitlergruß. Die Polizei leitete unverzüglich ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn ein.

Gegen 13:00 Uhr traf der 50-Jährige im Terminal 1, Halle B, vor der Passkontrolle auf ihm bekannte Begleitpersonen und begrüßte sie für Umstehende deutlich wahrnehmbar durch das Zeigen des Hitlergrußes. Zeugen verständigten daraufhin die Polizei. Die Beamten stellten die Personalien des Mannes fest und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen ihn ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009