Frankfurt-Praunheim: Unfall zwischen Radfahrern – Beteiligter flüchtig

(hol) Am vergangenen Freitag (18. September 2020) kam es auf einem Geh- / Radweg in Praunheim zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Radfahrern. Dabei wurde ein Kind leicht verletzt. Ein Beteiligter flüchtete anschließend vom Unfallort. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 15:30 Uhr fuhren die beiden 11 und 13 Jahre alten Geschwister nebeneinander auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg in der Muckermannstraße zwischen der Kollwitzstraße und der Schinkelstraße. Auf dem Stück zwischen diesen beiden Straßen kam ihnen ein Radfahrer entgegen und brüllte die Kinder an, dass sie hier gar nicht fahren dürften. Anschließend touchieren sich er und die 13-Jährige, die daraufhin stürzte und sich leicht verletzte. Der Radfahrer fuhr weiter, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Beschreibung: Männlich, 40 – 50 Jahre alt, Vollbart und dunkel gekleidet. Trug einen rot-schwarzen Fahrradhelm und fuhr augenscheinlich ein Rennrad.

Sachdienliche Hinweise nimmt das 14. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 / 755-11400 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009