Frankfurt-Gallus: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

(wie) Am Freitag, 18. September 2020 kam es gegen 17:50 Uhr zu einer Unfallflucht in der Europa-Allee 6 zum Nachteil eines Fußgängers, der zuvor von einem Fahrradfahrer angefahren wurde. Der Radler flüchtete.

Der 75-jährige Fußgänger lief die Europa-Allee vor dem Skyline Plaza auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg von der Osloer Straße in Richtung Den Haager Straße entlang. In gleicher Richtung fuhren hinter dem 75-Jährigen zwei Kinder auf ihren Rädern. Beim Versuch an dem Fußgänger vorbeizufahren, kam es zum Zusammenstoß. Der 75 Jahre alte Mann stürzte und verletzte sich. Der Junge auf dem Fahrrad blickte sich noch um, entfernte sich dann aber in Richtung Den Haager Straße, ohne sich über die Unfallfolgen zu informieren.

Personenbeschreibung: Männlich, 8-10 Jahre, dunkle kurze Haare, brauner Teint

Die Polizei ermittelt nun in der Sache und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können, sich telefonisch unter der 069/755-11300 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009