Frankfurt-Dornbusch: Verkehrsunfallflucht

(ne) Gestern Nachmittag um 17:35 Uhr kam es an der Kreuzung Grafenstraße/Lichtenbergstraße zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Der Fahrer des Pkw flüchtete danach mit seinem Auto.

Der 20-jährige Radfahrer war auf der Grafenstraße in Richtung Hügelstraße unterwegs. Aus der Lichtenbergstraße näherte sich in diesem Moment von rechts ein Kleinwagen. Der Radfahrer hielt an, um das Auto durchzulassen. Dessen Fahrer gab nach Aussage des Radfahrers allerdings ein Zeichen, dass der 20-Jährige zuerst durchfahren soll. Dies tat er sodann. Im selben Moment fuhr der Unbekannte mit seinem Pkw los und prallte gegen das Hinterrad des 20-Jährigen. Dieser stürzte auf die Motorhaube das Kleinwagens und verletzte sich dabei leicht. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Bei dem Auto soll es sich um einen dunkelblauen Opel älteren Baujahres mit dem Teilkennzeichen: F-N 2xx handeln. Der Fahrer wird als etwa 70-80 Jahre alt und relativ klein beschrieben. Er hatte weiße Haare und trug eine Brille.

Hinweise nimmt das 12. Polizeirevier unter der Rufnummer: 069 – 755 11200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009