POL-F: 200911 – 0931 Bundesautobahn 3: Neun Verletzte bei Verkehrsunfall

(fue) Am Donnerstag, den 10. September 2020, gegen 21.10 Uhr, befuhren die 24-jährige Lenkerin eines Hyundai i30, der 20-jährige Fahrer eines Ford Focus und die 32-jährige Fahrerin eines Opel Astra die Bundesautobahn 3 in Richtung Köln.

In Höhe von Neu-Isenburg war zu diesem Zeitpunkt eine Nachtbaustelle eingerichtet, weswegen sich dort der Verkehr zurückstaute. Aus diesem Grund bremsten die 24-Jährige und der 20-Jährige ihre Fahrzeuge ab. Die Fahrerin des Opel bemerkte dies zu spät und fuhr in das Heck des Focus. Alle beteiligten Fahrzeuge waren besetzt mit jeweils drei Personen, welche alle leicht verletzt wurden. Sie kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser, konnten aber nach Erstversorgung wieder entlassen werden. Der Gesamtsachschaden an den Unfallfahrzeugen dürfte sich auf etwa 15.000 EUR belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de