POL-F: 200621 – 0602 Frankfurt-Innenstadt: Jugendliche Kran-Kletterer festgenommen

(lu) Letzte Nacht nahm die Polizei zwei Jugendliche fest, die zuvor auf einen Kran in der Frankfurter Innenstadt geklettert waren um dort ein Banner zu befestigen. Glücklicherweise wurde bei dieser lebensgefährlichen Aktion niemand verletzt.

Gegen 01:00 Uhr am heutigen Sonntag, 21.06.2020, konnten zwei Personen festgestellt werden, die sich auf einem Baustellengelände in der großen Friedberger Straße aufhielten. Dort bestiegen sie einen Kran und befestigten ein Banner, welches jedoch nicht ausgerollt wurde und somit nicht lesbar war.

Bei Eintreffen der Polizeistreife versuchten sich beide durch Flucht einer Kontrolle zu entziehen. Weit kamen die beiden 15- und 16-jährigen Jugendlichen jedoch nicht, sodass die Beamten sie im unmittelbaren Umfeld stellen konnten. Bei der Durchsuchung fanden die Ordnungshüter eine Kamera, mit der man mutmaßlich die gefährliche Aktion gefilmt hatte. Die Speicherkarte wurde für die weiteren Ermittlungen sichergestellt.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten überstellt. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs wurde eingeleitet. Trotz eindringlicher Verdeutlichung der Gefahren, die ihr Vorhaben mit sich brachte, zeigten sich die Jugendlichen bis zum Schluss uneinsichtig.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de