POL-F: 200607 – 0553 Frankfurt-Bockenheim: 46-jähriger angegriffen

(fue) Noch völlig unklar sind die Hintergründe einer Tat, die sich am Samstag, den 06. Juni 2020, gegen 22.15 Uhr, in der Marburger Straße ereignete.

Dort wurde ein 46-jähriger Mann von drei alkoholisierten Männern angegriffen, als er im Begriff war, sein Wohnhaus zu betreten. Die drei Personen beleidigten ihn, hielten ihn fest und bedrohten ihn mit einer Schreckschusswaffe. Dem 46-Jährigen gelang es, sich zu befreien und die Angreifer mit Reizgas zu besprühen. Als er fliehen wollte, wurde ihm mit der Schreckschusswaffe auf den Kopf geschlagen. Der Geschädigte konnte sich jedoch in eine Nachbarswohnung retten und von dort die Polizei verständigen.

Die drei Angreifer konnten von der Polizei festgenommen werden, als sie ein in der Nähe befindliches Haus (Wohnsitz eines der Beschuldigten) verlassen wollten. Bei ihnen handelt es sich um Männer im Alter von 24, 25 und 30 Jahren. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de