POL-F: 200601 – 0526 Frankfurt-Fechenheim: Schwerer Verkehrsunfall

(hol) In der vergangenen Nacht verunglückte ein 40-jähriger Frankfurter mit seinem Auto in Fechenheim. Er war von der Fahrbahn abgekommen und mit parkenden Autos kollidiert. Dabei verletzte er sich schwer.

Gegen 00:30 Uhr befuhr der 40-Jährige die Wächtersbacher Straße mit seinem Audi in Richtung Borsigallee. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei dort geparkte Autos und beschädigte sie erheblich. Durch den Aufprall drehte sich der Audi um die eigene Achse, kippte auf die Seite und kam auf der Gegenfahrbahn auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde er in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An seinem Auto entstand Totalschaden.

Es besteht der Verdacht, dass der Fahrer betrunken war. Eine Blutprobe wurde entnommen. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm