POL-F: 200419 – 0367 Frankfurt-Nied: Festnahmen nach Brandstiftungen


(fue) Am Samstag, den 18. April 2020, gegen 01.25 Uhr, wurde der Feuerwehr ein Brand in der Dürkheimer Straße gemeldet. Dort brannte ein Müllbehälter, der sich unter dem hölzernen Vordach eines Mehrfamilienhauses befand. Ein Übergreifen der Flammen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Noch während der Löscharbeiten, gegen 01.45 Uhr, wurde ein weiterer Brand gemeldet. Diesmal aus der Mainzer Landstraße, Höhe Hausnummer 750. Dort brannte eine Grünfläche auf etwa 10 Quadratmetern. Auch dieses Feuer konnte von der Wehr schnell gelöscht werden. Im Rahmen der Fahndung konnten noch in Tatortnähe drei Jugendliche festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um Frankfurter im Alter von 14 (2x) und 21 Jahren. Die drei Beschuldigten räumten ein, die vorgenannten Brände gelegt zu haben. Die Ermittlungen in der Sache werden weiter fortgeführt. Die Beschuldigten wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de