POL-F: 200419 – 0365 Frankfurt-Preungesheim: Festnahme nach Sachbeschädigung durch Graffiti


(fue) Am Freitag, den 17. April 2020, gegen 21.55 Uhr, befand sich eine Funkstreife des 12. Polizeirevieres auf Streifenfahrt durch Preungesheim. Dabei kam sie auch in den Bereich Boskoopstraße und Jakob-Lengfelder-Straße. Den Beamten fiel dabei unter der Autobahnbrücke der BAB 661 der Schein einer Taschenlampe auf. Als sie sich dem Objekt näherten, flüchteten mindestens zwei Personen vor ihnen. Eine dieser Personen, ein 21-jähriger Frankfurter, der versuchte, mit seinem Fahrrad zu entkommen, wurde festgenommen. In dem von ihm mitgeführten Rucksack befanden sich u.a. fünf Farbspraydosen. An seinen Händen befanden sich entsprechende Farbanhaftungen. Unterhalb der Brücke waren fünf frische Graffitis feststellbar. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de