Frankfurt-Innenstadt: Zwei Einbrecher auf der Flucht festgenommen

(lu) In den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages (09.03.2020) brachen zwei Täter in eine Bar in der Frankfurter Innenstadt ein. Auf der Flucht konnten sie durch eine aufmerksame Streife der Polizei festgenommen werden und sitzen nun in Untersuchungshaft.

Gegen 05:00 Uhr morgens fiel einer Polizeistreife ein optischer Melder an einer Bar in der Straße „Holzgraben“ auf. In unmittelbarer Nähe zur Örtlichkeit stellten sie zwei Männer fest, die sich, mit Getränkedosenpaletten bestückt, versuchten von dort zu entfernen. Beide Männer wurden durch die Beamten angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Zeitgleich wurde festgestellt, dass ein Fenster der Bar, welches zum Getränkelager führt, aufgebrochen war und zusätzlich angebrachte Metallstangen aufgebogen wurden.

Durch weitere Ermittlungen erhärtete sich der dringende Verdacht gegen die beiden 31- und 27-jährigen Wohnsitzlosen.

Nach Übernahme der Ermittlungen durch das zuständige Fachkommissariat wurden beide Tatverdächtigen einem Haftrichter vorgeführt, der gegen beide Einbrecher Untersuchungshaftbefehle erließ.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm