F: 190208 – 146 Frankfurt-Bundesautobahn 648: Fußgänger auf der Autobahn erfasst

Frankfurt :  Heute Morgen in der Frühe kam es auf der BAB 648 in Richtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Rebstock und Katharinenkreisel zu einem schweren Verkehrsunfall.

Gegen 05:20 Uhr kollidierte ein Opel Insignia mit einem Fußgänger auf der Autobahn, der mit lebensbedrohlichen Verletzungen nach Eintreffen von Polizei und Rettungskräften ins Krankenhaus verbracht werden musste. Warum der 31-jährige Mann sich auf der Autobahn aufhielt, ist noch ungeklärt. Erste Hinweise deuten im Augenblick darauf hin, dass der Wohnsitzlose alkoholisiert gewesen sein könnte.

Der 49-jährige Frankfurter Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Erst gegen 09:30 Uhr konnte die Fahrbahn nach der Vollsperrung wieder freigegeben werden.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de

Updated: 9. Februar 2019 — 10:24