ESW: Pressebericht vom 30.06.22

Polizei Eschwege

Unfall beim Ausweichen

5000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Abend zwischen Hoheneiche und Reichensachsen ereignet hat. Um 21:15 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus der Gemeinde Meißner mit seinem Pkw die B 452 in Richtung Reichensachsen, als plötzlich ein „kleineres Wildtier“ auf die Straße lief. Der 22-Jährige wich daraufhin nach rechts aus, streifte dabei aber mit dem Auto die dortige Leitplanke, wodurch die komplette Beifahrerseite beschädigt wurde. Ein Zusammenstoß mit dem Tier fand nicht statt.

Unfall beim Ausparken

In der Lange Straße in Wanfried Aue fuhr am gestrigen Nachmittag, um 16:18 Uhr, ein 58-Jähriger aus der Gemeinde Wehretal mit einem Pkw rückwärts aus einer Einfahrt heraus. Dabei übersah er einen gegenüber der Ausfahrt am Fahrbahnrand geparkten Pkw und fuhr in dessen hintere linke Fahrzeugseite. Sachschaden: ca. 2000 EUR.

Unfall zwischen Paketdiensten

Um 15:28 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 22-Jähriger aus Felsberg mit einem Mercedes-Sprinter die Heinrichstraße in Niederhone. In Höhe Haus-Nr. 10 parkte ein 27-Jähriger aus Lohfelden entgegen der Fahrtrichtung mit einem Pkw-Kombi und lieferte dort Pakete aus. Beim Vorbeifahren touchierte der Sprinter (Hermes) mit dem hinteren rechten Radkasten den Pkw-Kombi (Amazon), wodurch geringer Sachschaden von ca. 300 EUR entstand.

Pkw rollt rückwärts

Auf dem Parkplatzgelände des Klinikums Werra-Meißner in Eschwege stieg gestern Nachmittag, um 15:23 Uhr, eine 60-jährige Eschwegerin in ihren Pkw und betätigte die Kupplung. Da das Auto nicht weiter gegen Wegrollen gesichert war, rollte das Auto zurück und gegen einen gegenüber geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden von ca. 5000 EUR entstand.

Diebstahl einer Handtasche

Im Rewe-Markt im Städtersweg in Bad Sooden-Allendorf kam es am 29.06.22, gegen 13:30 Uhr zu dem Diebstahl einer Handtasche. Diese wurde einer 80-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf während des Einkaufs in einem unbeaufsichtigten Moment aus dem Einkaufswagen gestohlen. In der Handtasche befanden sich noch die Brieftasche und persönliche Dokumente. Der Gesamtschaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben. Hinweise: 05652/9279430

Diebstahl einer Johannisfestfahne

Im Bereich „Wendische Mark“ in Eschwege wurde in der Nacht vom 28./29.06.22 eine Johannisfestfahne mit Dietemannaufdruck entwendet. Die Fahne war vor einem Schaufenster einer Taxi-Zentrale aufgehängt worden und hat eine Größe von 90 x 150 cm. Schaden: 100 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Unfallflucht

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Vormittag, um 11:12 Uhr, im Einmündungsbereich der K 9/ L 3249 in der Gemarkung von Sontra-Ulfen. Beim Rangieren beschädigte ein Lkw der Marke Daimler mit WF-Kennzeichen die dort aufgestellte Leitplanke an der ein Schaden von ca. 1000 EUR entstand. Anschließend entfernte sich der Fahrer*in von der Unfallstelle, ohne seinen Verpflichtungen nachzukommen.

Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti

Unbekannte sprühten über das Wochenende vom 24.06. – 27.06.22 verschiedene Graffiti in Herleshausen an verschiedene Gebäude. So wurde das Altbaugebäude der Südringgauschule in der Schulstraße mit blauer Farbe an mehreren Stellen verunstaltet. Neben einer Comicfigur wurden verschieden Schriftzeichen, unter anderem die Großbuchstaben „SHP“ dort hinterlassen. Auch aus dem Bereich der Unterführungen der BAB 4 werden weitere entsprechende Graffitis gemeldet. So wurden in der Karl-Fehr-Straße in Herleshausen mehrere Schriftzeichen in roter und schwarzer Farbe aufgesprüht. Auch die Autobahnunterführung im Bereich der L 3251 und der Frauenbörner Straße wurden entsprechend mit Graffitis besprüht. Der Sachschaden wird mit ca. 3000 EUR angegeben. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Körperverletzung – häusliche Gewalt

Wegen Körperverletzung und Beleidigung muss sich ein 33-Jähriger verantworten, der gestern Abend, um 23:49 Uhr, seine ehemalige Lebenspartnerin in Hessisch Lichtenau aufsuchte. Nachdem er unangekündigt und offensichtlich betrunken an der Terrassentür erschien, beleidigte er diese zunächst. Als sie daraufhin die Tür öffnete, ergriff der 33-Jährige seine ehemalige Lebensgefährtin und drückte sie auf das Sofa, wo er sie noch würgte. Die Geschädigte trug dadurch Hämatome und eine Schürfwunde davon. Bei Eintreffen der alarmierten Polizei hatte der 33-Jährige bereits die Wohnung wieder verlassen.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zwischen dem 29.06.22, 16:30 Uhr und dem 30.06.22, 08:00 Uhr wurde auf eine Hauswand des Jugendzentrums in der Industriestraße in Witzenhausen ein Graffiti aufgebracht. Ein Mitarbeiter des Jugendzentrums beziffert den Sachschaden auf ca. 250 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de